startseiteWir machen die Fränkische Schweiz zur Bühne

 

Sitzen Sie gut?

Natürlich, denn als Gast bringen Sie sich Ihre eigene Sitzgelegenheit mit.

Für Senioren und klappstuhl-lose Mitbürger gibt es einen Spezialservice (Service für Senioren). Ebenso vermieten wir einige kleine Klapptische.

 

Wo klappen wir die Stühle auf?

Wir eröffnen neue Räume für die Kunst. In Gewerberäumen, Ladenlokalen, leerstehenden Gebäuden, Höfen, Gärten (...) sind wir zu Gast.

Dies eröffnet ungeahnte Bühnen. Die Darsteller und Künstler nutzen die Möglichkeiten vor Ort. Die Distanz zum Publikum ist quasi nicht vorhanden, ein direkter Genuss und unmittelbarer Eindruck ist möglich.

Reduziert auf ein Minimum liegt der Focus voll auf dem Künstler.

Authentisch, nahbar und direkt.

 

Was steht auf dem Programm?

So vielfältig unsere "Locations", so vielfältig sind unsere Künstler. Das Program finden Sie unter der Rubrik Termine.

 

Das leibliche Wohl?

Bei uns dürfen Sie sich Ihre Getränke und Snacks mitbringen (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Wir haben einen kleinen Bestand an Wasser, Schorle, eine Sorte Bier, Weine rot und weiß auf dem Anhänger. Die Abgabe erfolgt ausschließlich flaschenweise - vergessen Sie zuhause Ihre Gläser nicht. Natürlich haben wir auch Knabbereien im Angebot.

Bei allem gilt: Wenn's alle ist, ist's leer.

 

Was kostet der Eintritt?

Wir wollen jedem Zugang zur Kunst ermöglichen, daher erheben wir in der Regel keinen Eintritt.

Am Ende der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit einer Spende.

Aus diesen Spenden finanzieren wir alle anfallenden Kosten und natürlich die Gage unserer Darsteller. 

 

Bleibt die Frage:

Was war Ihnen der Abend bei uns wert?

 

Wir freuen uns darauf, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihre Klappstuhl-KulTour