Liebe Klappstuhl-KulTour Gäste,

unten finden Sie das aktuelle Hygienekonzept, gültig ab 09.05.2022.

Persönlich erreichen Sie uns derzeit von Montag bis Freitag zwischen 09:00 - 13:00 Uhr unter 0163 181 6035 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle kommenden Veranstaltungen finden Sie unter der Rubrik Termine.

Es kann leider immer wieder zu Absagen oder Verschiebungen von Veranstaltungen kommen. Bitte behalten Sie immer das Infektionsschutzgeschehen und die Updates auf unserer Webseite im Auge.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis

 

Hygienekonzept der Klappstuhl-KulTour e.V.

1) Allgemeines

Infektionsschutzgeschehen

Aufgrund des neu verfassten Bundesinfektionsschutzgesetz entfallen ab 3. April 2022 weitgehend die bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen.

Somit gibt es im Kulturbetrieb weder Maskenpflicht, Zugangsregelung (wie 2G+, 2G oder 3G) oder andere Beschränkungen.

Wir freuen uns sehr, unsere Gäste nun wieder uneingeschränkt empfangen zu dürfen! Im Hinblick auf die weiterhin hohen Infektionszahlen möchten wir unseren Gästen allerdings versichern, dass wir dennoch alle Maßnahmen ergreifen, unsere Veranstaltungen zu einem sicheren ort zu machen.  Desinfektionsmittel steht weiterhin zur Handdesinfektion zur Verfügung. Auch wenn die Maskenpflicht offiziell entfällt, liegt es natürlich im persönlichen Ermessen jedes Einzelnen, die Masken auf Wunsch weiterhin zu tragen. Wir bitten unsere Gäste weiterhin auf die gebotenen Umgangs- und Hygieneregeln zu achten. Soweit möglich bitten wir ebenfalls wo es eng wird Abstand zu halten.

Da sich die Situation wieder ändern kann, bitten wir Sie aufmerksam die aktuellen Entwicklungen zu verfolgen und sich am Veranstaltungstag eigenständig über den aktuellen Inzidenzwert und die damit einhergehenden Auflagen zu informieren.

 

Abfrage persönliche Daten

Seit 15.10.2021 ist die Kontaktdatenerfassungspflicht aufgehoben.

Einlassvoraussetzung

Der Einlass ist ohne Einschränkung möglich.

Maske

Laut den aktuellen Bestimmungen ist das Tragen einer Maske nicht vorgeschrieben.

 

Ausgenommen vom Besuch sind…

Vom Besuch und von der Mitwirkung an Veranstaltungen sind folgende Personen (Besucherinnen und Besucher/Mitwirkende/Dienstleister) ausgeschlossen:

Personen mit akuter, nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion.

Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen und/oder Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen.

Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere).

Entwicklung von Symptomen während der Veranstaltung:
Sollten Personen während der Veranstaltung für eine Infektion mit SARS-CoV-2 typische Symptome entwickeln, haben sie umgehend die Veranstaltung bzw. den Veranstaltungsort zu verlassen. Bei Auftreten von Symptomen mit Verdacht auf COVID-19 bei einer der beteiligten Personen (Besucherinnen bzw. Besucher und Mitwirkende) während des Veranstaltungsbetriebs ist das Personal der Klappstuhl-KulTour zu informieren, die den Sachverhalt umgehend dem zuständigen Gesundheitsamt meldet.

Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln

Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie ausreichend Abstand zu den anderen Menschen. Dies gilt in allen Räumlichkeiten und im Freien einschließlich der sanitären Einrichtungen sowie beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten auf Fluren, Gängen, Treppen, Garderoben-, Kassen- und Sanitärbereichen. Und natürlich: Händewaschen nicht vergessen! Vor Ort erinnern Hinweisschilder an die Hygieneregeln.

2) Abendkasse

Maximal eine Stunde, min. eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet unsere Abendkasse. Bitte informieren Sie sich vorab über den Beginn der Veranstaltung auf unserer Webseite.

An der Abendkasse ist kein Vorverkauf für andere Vorstellungen o. ä. möglich. Nutzen Sie dafür bitte die Buchungsmöglichkeit auf der Webseite. Bitte beachten Sie die Anweisungen vor Ort.

3) Sitzplätze - Regelung

Je nach Größe des Veranstaltungsortes ist eine begrenzte Anzahl von Plätzen verfügbar.

 

Sitzplätze

Wir setzen Sie spontan in der Gruppenstärke, mit der Sie bei uns eintreffen. Die nächsten Gäste werden dann im Abstand von 1,5 m platziert. Wir bitten um Verständnis, dass eine Buchung bestimmter Plätze nicht möglich ist. Diese werden Ihnen erst am Abend selbst durch das Einlasspersonal zugewiesen.

Einlass

Wir öffnen 30 bzw. 60 Minuten (je nach Veranstaltung) vor Beginn der Vorstellung.

4) Sanitäre Einrichtungen

Toilettenräume und -zelte

Wir stellen Ihnen, sollten keine vorhandenen Sanitärräumen zur Verfügung stehen, ggf. zwei Toilettenzelte zur Verfügung. Da es baulich eng zugehen kann, treten Sie bitte nur alleine in die Räume/Zelte. Hilfestellende Personen sind von dieser Regelung ausgenommen. Das Personal ist angehalten, auf die Einhaltung hinzuweisen und ggf. regulierend einzugreifen.

Hände waschen

Die Hygienestation mit Waschbecken finden Sie am Anhänger. Hier liegt Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände, Desinfektionsmittel finden Sie im Eingangsbereich und direkt auf den Toiletten. Da wir an Spielorten, die fern jeglicher Infrastruktur liegen, das Wasser in Kanistern herbeischaffen, bitten wir um sparsamen Verbrauch (während des Einseifens der Hände bitte das Wasser abdrehen).

5) Gastronomie

Wir versorgen Sie grundsätzlich mit Getränken in verschlossenen Flaschen und originalverpackten Knabbereien.

Für den Verkauf wenden Sie sich bitte an unser Personal. Natürlich dürfen Sie eigenen Getränke und Speisen mitbringen und diese am Platz verzehren.

Ausnahme: eigenes gastronomisches Angebot der Gastgeber unseres Veranstaltungsortes (z.B. Gastwirtschaften).

6) Wir kümmern uns

Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche an den individuellen Veranstaltungsorten werden gründlich gereinigt und desinfiziert. 

Alle medizinischen Empfehlungen, die die Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, setzen wir um, kontrollieren sie bzw. aktualisieren sie entsprechend.

Über diese Weisungen und Empfehlungen informieren wir unsere Mitarbeiter*innen über die verfügbaren Kommunikationskanäle.